Tilo Wachter

Musiker, Komponist, Choreograph, Sänger

                           Künstlerportrait 
                             SWR Fernsehen

Auf ein Genre festlegen kann man seine Musik nicht. Tilo Wachter wagt neue Wege. Auf der Suche nach archaischen Klängen lässt er sich immer wieder auf neue Instrumente ein, um seine authentische Sprache zu erweitern. 2002 entdeckt Tilo Wachter das Hang, das derzeit jüngste Instrument der Welt und DAS Instrument, um das Neue, das Unbekannte, ein Gefühl für inneren Raum, entstehen lassen zu können.

CDs

"Innenwelten" (2015)

"Ne Kleinigkeit" (2009)

"Nachts im Gras“ (2007)


Biographie

1967 in Müllheim-Baden geboren und aufgewachsen, führt ihn sein Studium Latin-Percussion ans Musikkonservatorium nach Rotterdam. Wenig später kann er sich als Trainer und musikalischer Leiter zahlreicher Performance- Tanz und Musikprojekte mit „Elan Wales“, „New York Dance Company“ etablieren, um schließlich ...

Philosophie

Mit seiner Musik möchte Tilo Wachter die Menschen dort abholen, wo sie stehen; mit Rhythmen, Virtuosität, Klangfülle, Reduktion und Stille. Tilo Wachter versteht sich als „Begleiter einer musikalischen Reise in innere Landschaften“.

Projekte

2017 Tour von "Aussichten" mit Daniel Gebauer, Saxophon. Musik zur Tanzperformance "InZeitSprung7" (Pilar Buira Ferre) mit Ralf Freudenberger git. . Konzerte mit Mike Schweizer, Saxophon. MTV unplugged-Tour mit "Gentleman" (Dezember). Musikvideo mit Gabriel Flain.

 

2014 Hang Solist bei MTV unplugged mit Gentleman.

 

2013/2014 Solist bei Konzerten der Basel Sinfonietta mit Kompositionen für 3 Hang und großes Streichorchester von Mathias Steinauer; Einspielung bei Radio RSI-Lugano (Video)

 

2009-2013 Entwicklung der Klangtherapie „Klang-Cranio“ in Kooperation mit der Craniosakral- und Polaritytherapeutin Ute Buschmann

Kooperation mit Pilar Buira Ferre, Tanz-Performance und "In-Zeit-Sprung"

 

2005-2016 Gründung und Leitung des Handbell-Trios „Die Glöckner

 

2004 Regie „Stadtmusical Müllheim“ Großprojekt mit 300 Mitwirkenden

 

2001 Gründung des Jugend-Percussion-Ensembles ANDROMEDA

 

1991 Studium Latin-Percussion Musikkonservatorium Rotterdam

 

1990-2008 musikalischer Leiter, Trainer und Performer bei ELAN Italien/Wales